Die Bewertungen durch Google sind heutzutage ein maßgebliches Kriterium, wie Webseiten in den Suchergebnissen gelistet werden. Google ist ständig bestrebt, diesen Bewertungsprozess zu optimieren und zu verbessern, so auch die neuste Änderung, die ab Januar 2017 live gehen soll.

Webseiten, die Pop-up-Anzeigen over bestimmte Overlay-Werbeanzeigen schalten, sollen hier schlechter bewertet werden. Jeder kennt es, früher waren die nervigen Pop-ups zwar noch beliebter als heute, trotzdem sind die Overlays recht lästig. Darum geht es vor allem um die Benutzerfreundlichkeit, man möchte nicht, dass der eigentliche Hauptcontent der Seite schwierig zu erreichen ist, bzw. von Werbung oder Hinweisen überdeckt wird.

Dabei spielen Smartphones, bzw. mobile Webseiten auch eine große Rolle, gerade auf kleineren Displays werden durch Overlays oder andere Hindernisse die Bedienung um ein vielfaches erschwert.

pc

 

Haben Sie hierzu Fragen oder benötigen Sie Hilfe bei der Gestaltung Ihrer Website? Sprechen Sie uns jederzeit sehr gerne an!

(Foto, Quelle: Google Inc.)